In Memory

Liebe Roxy, es fällt mir schwer, Dich auf dieser Seite meiner

Homepage zu sehen, doch leider wollte es das Schicksal so.

Ich kann es bis Heute nicht begreifen ,dass du so plötzlich aus meinem

Leben und meinem Herz gerissen wurdest. Ich vermisse Dich jeden Tag

mehr. Nun bist du bei unserer Coco und wachst über uns.

Ich habe Euch sehr lieb, Deine Mama !

Liebe Mama Susanne !

Du warst bei mir bis zum Ende. 
Und auch nachdem ich schon gegangen war,

hast du mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah dich weinen.
Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.

Und sie war weise. Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke dir für dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen.

Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe und Zuneigung so,
wie ich sie hatte. Du denkst immer an mich.
Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
Bitte, denk nicht voller Trauer zurück.
Denke nur daran wie glücklich wir waren.
Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich hab Dich lieb, Deine Coco !


Den Brief soll ich Dir von Deiner Coco geben, das hatten wir schon lange besprochen.
Noch bevor wir die schlimme Diagnose eines Gehirntumors bekamen.

Manuela